Kartenspiel schwimmen spielregeln

kartenspiel schwimmen spielregeln

In manchen Regionen ist dieses Kartenspiel auch unter den Namen „Schnautz“, „ Knack“ oder „Wutz“ bekannt. Schwimmen wird mit einem normalen Skatblatt. Wie spielt man Schwimmen oder auch 31 genannt. Regeln für das Kartenspiel Schwimmen, auch 31, Schnautz, Knack oder Hosen ´ runter genannt. Jeder Spieler versucht seine 3 Handkarten zu verbessern,  ‎ Einleitung · ‎ Das Spiel · ‎ Wertung · ‎ Hinweise zum Spiel. Das Spiel ist für zwei bis sechs Spieler. Es ist üblich, dieses Spiel über mehrere Runden hinweg zu spielen. Er sieht sich die Karten eines Stapels an und entscheidet, ob er mit diesen Karten spielen möchte, oder nicht. Der Spieler mit den wenigsten Punkten verliert ein Leben und legt ein Streichholz ab. Schwimmen wird mit einem normalen Skatblatt mit 32 Karten gespielt. Ist die Erläuterung aber falsch, so darf er die Karten nicht tauschen. Schieben ist übrigens nicht immer erlaubt — der Spieler hat dann nur noch die beiden Möglichkeiten zu tauschen oder zu klopfen. Das Ziel des Spiels ist es, sich möglichst viele Punkte zu ertauschen. Dies ähnelt stark dem Kartenspiel Einundvierzig. Wenn man nun wieder an der Reihe ist und die Karten Karo Acht, Herz Zehn und Pik Sieben auf dem Tisch liegen, so würde es sich ja anbieten, die Karo Sieben mit der Herz Zehn tauschen. Man beachte, dass man niemals nur eine Karte behalten und dann zwei Karten umtauschen darf. Heidelberger Spieleverlag CZ - Codenames. Start - Einfach Erklärt. Die Begrifflichkeit Schwimmen und was damit gemeint ist Symbolisch verfügt jeder Spieler, insofern man über mehrere Runden spielt, über 3 Leben. Es gilt bei vielen Spielern die Regel, dass alle Spieler, die 20 oder weniger Punkte haben, zahlen müssen, ebenso die Spieler, welche von allen die niedrigste Punktzahl über diesen 20 Punkten haben. So sammelt man beispielsweise entweder Karten der gleichen Farbe und addiert ihre Punktewerte — so ähnlich wie beim Kartenspiel Einundvierzig — wobei hier gilt: Hat ein Spieler alle seine Spielsteine verspielt, how to do streaks er schwimmen, d. Spielanleitungen und Spielregeln Spielanleitungen und Spielregeln — Wir wissen wies gespielt wird! Dabei zählen 7, 8, 9 und 10 die entsprechenden Punkte, Bube, Dame und König 10 Punkte und das As elf Punkte. Erst wenn er jetzt noch einmal verliert, dann ist deutsche wimmelbilder kostenlos spielen aus dem Kartenspiel Schwimmen raus. Das Schieben kann aber auch ganz verboten werden, sodass nur noch Klopfen oder Tauschen möglich ist. Es gibt zwei andere Spiele, die 31 genannt werden: Einzelne Spielzüge Der Austeiler oder Kartengeber teilt jeweils drei verdeckte Karten an alle Spielteilnehmer aus. Die nachfolgenden Spieler dürfen jeweils noch 1 x tauschen. Taktisch ist es nicht nur die Karten so zu tauschen das man für sich selber viele Punkte bekommt, sondern auch mal von den anderen Mitspielern von denen man glaubt zu wissen, was sie sammeln also gute Karten "wegzutauschen". Der Spieler mit den wenigsten zusammengehörigen Punkten auf der Hand hat verloren und verliert ein "Leben". Es gibt zwei verschiedene Möglichkeiten Kombinationen zu bilden: Alle Spieler, die die gleiche Punktzahl wie der Gewinner haben, gelten auch als Gewinner dieser Hand.

0 Kommentare zu “Kartenspiel schwimmen spielregeln

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *